WordPress – Lokale Kopie auf dem eigenen Rechner

Will man an seinem WordPress gefahrlos tiefgreifende Änderungen ausprobieren, macht man dies ungern am aktiven Webauftritt.  Wie bekommt mein seine WordPress-Installation, die gerade online beim Hoster liegt, möglichst identisch auf dem lokalem Rechner ohne viel Fummellei?  Ich mache ein vollständiges Backup meiner Seite, kopiere dies auf meinen Rechner. Passe danach die Datenbankinhalte und mein Benutzerpasswort an. Fertig.
WordpressLogo
Continue Reading

Alternative zu Apple USB Ethernet Adapter

Hat man ein Macbook Air oder ein anderes Ultrabook ohne Netzwerkport, so überlegt man sich vielleicht, so einen USB-Ethernet-Adapter zu kaufen. Für und von Apple gibt es ein solches Gerät. Zu finden für 29€ unter dem Namen MC704ZM/A. War mir etwas zu teuer für ein Stück Kunststoff, dass man nur ab und an mal nutzt.

In den Online-Häusern gibt es Alternativprodukte für ca. 7 – 10€. Habe ich mir auch gekauft.

Man muss einen Treiber installieren, damit MacOSX das Ding erkennt. Mitgeliefert wird eine kleine CD mit unsortiertem Inhalt … und für alle Geräte, die die Firma noch so herstellt. Schnell zusammengefummelt und ab damit ins Presswerk. Ultrabook und CD ist ja auch noch so ein Thema, was es zu lösen gilt 😉
Continue Reading

Google Nexus 7 – ReRoot nach Update auf 4.1.2

Und nochmal Einen hinterher. Im letzten Beitrag habe ich die Anleitung zum Rooten von Android 4.1.1 auf dem Google Nexus 7 gepostet und heute schon ein Update. Gestern kam das Android-Update auf Version 4.1.2 bei mir an. Hat etwas gedauert, da man schrittweise ausrollt und mein Gerät nicht zu den Ersten auf dem Markt gehört. Ich habe das Update durchführen lassen. Alles lief prima durch. Allerdings war mein Root-Zugang weg, den ich mittels Toolkit mir erstellen konnte. Verständlich. Continue Reading

Root auf Google Nexus 7 – Android 4.1.1

Ich habe vor ein paar Wochen ebenfalls ein Nexus 7 bekommen. Hauptsächlich als Couch-Device und zum Lesen für unterwegs. Von Anfang an habe ich meine Android-Geräte mit dem Root versehen und natürlich auch genutzt. Mir geht es dabei hauptsächlich um kleine, nütziche Tools wie Droidwall, Titanium Backup oder Adfree.
Beim Nexus wollte ich dies auch. Bei den Galaxy-Smartphons bin ich mit CustomRoms unterwegs, die Root bereits  mitbringen. Beim Nexus ist die Root-Freischaltung ins Stock Rom zu bringen. Ein Custom Rom ist hier, meiner Ansicht nach, nicht nötig.

Nach etwas suchen bin ich auf ein kleines, feines Tool gestoßen – Wug’s Nexus Root Toolkit. Der Entwickler ist WugFresh.
Continue Reading

USB-Installstick von MacOS X erstellen – ohne AppStore

Einen USB-Stick für die Installation von MacOS X erstellen. Laut tausender Internetseiten an sich kein Problem. Man geht in der Regel wie folgt vor: * App Store aufrufen * Purchased bzw Gekauft auswählen. * Alt+Klick auf OS X Lion Man wird eine Warnung bekommen, dass man die App bereits installiert hätte. Trotzdem per ALT+Klick bestätigen. Letztendlich die herunter geladene InstallESD.dmg beispielsweise mit dem Festplatten-Dienstprogramm auf einen Stick brezeln und fertig. Cashy hat das noch etwas ausformulierter dargestellt. Jetzt das „Aber“ – dieses Vorgehen funktioniert aber nur, wenn MacOSX im AppStore jemals gekauft wurde. Es gibt jedoch auch Anwender, die das Betriebssystem bereits vorinstalliert gekauft haben und nur über die Recovery-Partition verfügen. Bei denen geht der AppStore-Trick nämlich nicht! Da ist man einzig auf die Recovery-Umgebung angewiesen, welche die Datei aus dem Internet saugt, auf die gewählte lokale Platte installiert und final die Datei wieder löscht. Bei langsamer Internetverbindung und ohne USB2LAN-Adapter reicht die Zeit durchaus um ein lecker Stück Fleisch auf den Grill zu werfen…

Continue Reading

Winhistory – Die Geschichte von Microsoft, DOS und WINDOWS

Die Seite ist zwar nicht mehr der Geheimtipp und Tobbi hat auch schon drüber geschrieben aber ich möchte sie nochmals hier hervor heben, weil sie mir die Internetseite so gefällt.
DOS Screen

Es gibt sehr fleißige Leute, die die Seite Winhistory betreiben. So viel Detailreichtum und Hintergrundwissen, welches zusätzlich auch noch leseleicht geschrieben wurde, findet man selten. Wer etwas mit (Windows-)PCs zu tun hat und dies schon seit Jahren, verhaart automatisch in den Texten. Continue Reading

SMART-Infos von Platten hinter an meinem Dell PERC-H-Controller

Hängen die Platten hinter einem Raid-Controller, ist der SMART Disk Monitoring Daemon in der Regel nicht so kommunikativ hinsichtlich der SMART-Infos der Platten.
Perc Raid

Die Geräte sind unter /dev/sgX zu finden.  Für mein Beispiel diente ein PERC-Controller eines Dell R610-Servers mit einem Raid 1.

$ smartctl /dev/sg0 -a 

smartctl 5.39 2008-10-24 22:33 [x86_64-suse-linux-gnu] (openSUSE RPM) 
Copyright (C) 2002-8 by Bruce Allen, http://smartmontools.sourceforge.net 
Device: DP       BACKPLANE        
Version: 1.07 
Device type: enclosure 
Local Time is: Wed Sep 19 12:25:04 2012 

CEST Device does not support SMART Error Counter logging not supported 
Device does not support Self Test logging

Continue Reading

LVM2 – LV Status NOT available

Heute hatte ich mal einen Bare-Metal-Restore vor mir. Fehler kann es immer mal geben. Gut wenn man ein Backup hat.  Mit einer kleinen SystemRescueCD auf Basis von Linux geht das in der Regel ganz gut.
* Das System mit hochfahren mit Stick oder Scheibe
* Filesysteme und LVM mounten
* Notwendige Dateien restoren
* Reboot und läuft Diesmal war es jedoch anders. Das LVM lies sich nicht einhängen…

Continue Reading

SLES – Mount auf NFSv4-Share schlägt fehl

Seit einiger Zeit habe ich mal wieder einen NFS-Server eingerichtet. Diesmal in der Version 4. Nur leider hatte ich das „Problem“, dass der Client den Share nicht als Version 4 einhängen wollte. Dies gehört zum Thema – einfache Lösung, die man nicht unbedingt schnell findet.
Was wurde gemacht? Unter YaST den NFS-Server v4 mit den exports eingerichtet. Einige weitere Konfigurationsmöglichkeiten gibt es bei SLES überings unter /etc/sysconfig/nfs. Continue Reading