UCS – Probleme mit Board Controller

Neuerdings habe ich vereinzelt B-Server, bei denen sich der Board-Controller nicht richtig funktioniert. Speziell bei neu eingebauten Systemen läuft der Discovery-Prozess nicht vollständig durch. Es gab schon Fälle, in denen laut Cisco UCSM eine unbekannte CPU verbaut war oder nicht die vollständige Menge Arbeitsspeicher angezeigt wurde. Etwas Forschungsarbeit war nötig, bis auffiel, dass der Board-Controller der jeweiligen Server keine Firmware-Version hatte.

Ist das Blade noch keinem Service Template zugeordnet und/oder greift das Default Firmware Package nicht (wie bei mir), kann man über die Firmware-Ansicht eine Version auswählen und aktivieren.

Firmware Übersicht

]1

Dabei ist es in erster Linie egal, ob es sich um die aktuellste Version handelt. Hauptsache der Controller wird zum Arbeiten überredet und der Discovery-Prozess läuft problemlos durch.

Manuelle Aktivierung des Updates

]2

Ein Reboot des Cisco Blades ist nötig.

Reboot des Servers

]3

Nach dem initialen Firmware-Flash konnte man mit dem Blade problemfrei arbeiten und ein Service-Template zuordnen. Es muss dazu erwähnt werden, dass ich auf der Version 2.2.5(a) bin. Das ist derzeit das einzige Problem mit dieser Version. Andere UCS-Admins raten derzeit von der Benutzung ab – siehe hier.

Marcel

Hallo, ich bin Marcel - Systemfummler mit Adminrechten und Internetjunkie. Ich liebe jeden Technikkram, meine Spielwiesen und das Internet, Reisen sowie Sushi und Thaifood.